ZWEI STANDORTE EINE SCHULE - Moderne Unterrichtsräume und eine sehr gute technische Ausstattung bunt und vielfältig eine Schule für alle Kinder kreativ denken - sozial handeln vielfältig lehren und lernen

Digitaler Tag der offenen Tür

Sie möchten zum digitalen Tag der offenen Tür an der MFG?

Dann bitte hier entlang!

digitaler Tag der offenen Tür

Klicke auf das Bild!

Anmeldung für die gymnasiale Oberstufe

Aktuelle Informationen

#1 Elternbrief zum Schuljahresende

 

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

ich möchte mich bei Euch bzw. Ihnen allen für die tatkräftige Unterstützung in diesem für uns alle sehr emotional bewegenden und herausfordernden Schuljahr herzlichst bedanken.

Obwohl man immer besser werden kann, finde ich, dass wir gemeinsam einen gangbaren Umgang mit der Corona-Pandemie finden konnten. Wir sind natürlich stets bemüht, uns weiterzuentwickeln und zu verbessern. Deshalb würde ich mich sehr freuen, wenn wir mit mindestens demselben Engagement die Herausforderungen des neuen Schuljahres anpacken werden.

Ich möchte einen kurzen Rückblick geben:

Besonders positiv in Erinnerung habe ich, dass die Schule bald ein eigenes Logo bekommen wird.

Unser neuer Schulkiosk hat Bänke und Tische bekommen und freut sich auf die demnächst anstehende Eröffnung. Ebenso steht für das nächste Schuljahr unser schuleigener Schreibwarenladen „Pencil Case“ in den Startlöchern. Unsere iPad-Ausstattung konnte verbessert werden. Über unser IServ-Konferenztool sind jetzt auch Videokonferenzen mit externen Konferenzteilnehmerinnen und -teilnehmern möglich. Hierdurch hoffen wir, unser Angebot zufriedenstellend erweitern zu können.

An unserem Europatag sind wir direkt mit dem Europaabgeordneten Herrn Dennis Radtke per Videoschalte in eine lebhafte Diskussion gegangen und konnten unsere Schülerinnen und Schüler des 12. Jahrgangs für das Thema Europa begeistern. Frau Lotte Footh, die neue Leiterin des Europe Direct-Zentrums des Kreises Gütersloh, besuchte unsere Bilingualklasse im Jahrgang fünf. Der gesamte fünfte Jahrgang nutzte diesen Tag, um intensiv an Europaprojekten zu arbeiten.

Wir hatten einen sehr gelungen Kennlerntag, welchen wir über beide Standorte verteilt abhalten konnten. Hierbei erkundeten die neuen Schülerinnen und Schüler unsere Räumlichkeiten in Form einer Schulrallye. Zum Abschluss konnten wir in viele zufrieden strahlende Kindergesichter blicken. Wir freuen uns darauf, all diese Kinder zum Schulbeginn begrüßen zu dürfen.

Auf unserem Weg zurück zur Normalität konnten nach langer Zeit wieder Exkursionen von den einzelnen Klassen in der Stadt Rheda-Wiedenbrück unternommen werden. Hierdurch konnten wir dem Bedürfnis der Schülerinnen und Schüler nach gemeinsamen sozialen Aktivitäten Rechnung tragen ohne alles bisher erreichte zu gefährden.

Weiterhin waren wir bemüht, Corona bedingte Probleme im fachlichen und sozialen Bereich so zeitnah wie möglich durch zusätzliche Unterrichtsangebote zu minimieren.

Wir haben eine Feierlichkeit mit 10 Abschlussklassen organisieren können, wobei der Förderverein und die Elternschaft uns aktiv unterstützten. Alle Schülerinnen und Schüler dieser Abschlussklassen haben einen Abschluss erzielt. Von der Praktikumsklasse des 9. Jahrgangs hat jede Schülerin und jeder Schüler einen Hauptschulabschluss 9 bestanden.

Von 228 Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs haben 7 Schülerinnen und Schüler den Abschluss des Bildungsgangs Lernen erreicht, 59 einen Hauptschulabschluss, 46 die Fachoberschulreife und 116 die Fachoberschulreife mit Qualifikation für die Oberstufe.

83 Schülerinnen und Schüler werden erfreulicher Weise unsere Oberstufe besuchen.

 

Planungen:

Die Einschulungsfeier für den neuen fünften Jahrgang findet an beiden Standorten am Mittwoch, den 18.08.2021, um 8:30 Uhr statt. Weitere Details werden in der letzten Ferienwoche auf der Schulhomepage bekannt gegeben.

Der Unterricht beginnt voraussichtlich am Mittwoch, den 18.08.2021, um 8:00 Uhr als normaler Präsenzunterricht.

Aktuelle Informationen entnehmen Sie bitte unserer Homepage.

 

Ich wünsche allen erholsame Ferien und bleibt/bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen

Sylvia Peto

(Schulleiterin)

 

#2 Elternbrief der Schulpflegschaft (30.06.21)

Liebe Eltern,
wie schon zu Beginn des Schuljahres, möchte das Team der Schulpflegschaft Ihnen auch zum Schuljahresende einen Überblick geben, was an unserer Schule in diesem – vollends durch die Corona-Pandemie geprägtem Jahr – passiert ist:

Elternbrief der Schulpflegschaft

Freundliche Grüße
Ihr Schulpflegschaft-Team

 

#3 Gratulation an unsere Abschlussklassen!

Am Samstag, den 26.06.21, verabschiedete die Moritz-Fontaine-Gesamtschule ihren 10. Jahrgang. Zusätzlich wurde der 9 Jahrgang Praktikumsklasse entlassen. Die Feierlichkeit wurde klassenweise durchgeführt. „Nach Prüfung aller Optionen haben wir uns für diese Variante entschieden, um jede Klasse in diesem Jahr der Entbehrungen einzeln zu würdigen. Es ist zwar ein langer Tag für uns, da es 10 Abschlussklassen sind. Aber diesen Aufwand sind uns unsere Schülerinnen und Schüler, Eltern und Klassenlehrkräfte wert!“, äußerte die Schulleiterin Frau Peto vor Beginn der Abschlussfeierlichkeiten.
Auch sorgte der Förderverein mit Kaltgetränken in einem angenehmen Ambiente auf dem Schulhof dafür, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach der Veranstaltung angemessen anstoßen konnten. Der Förderverein der Gesamtschule spendierte jeder Absolventin und jedem Absolventen ein Freigetränk.
Der Bürgermeister, Herr Mettenborg, verabschiedete die Absolventinnen und Absolventen mit einer persönlichen Videobotschaft. In seiner Rede sprach der Bürgermeister den Absolventinnen und Absolventen Mut zu, positiv in die Zukunft zu blicken und schlägt vor, verschiedene Wege, die sich im Leben bieten, auszuprobieren.
Der Bürgermeister ist sich der besonders belastenden Situation für die Schülerinnen und Schüler bewusst. Um seiner Solidarität Ausdruck zu verleihen, stellte er einen finanziellen Beitrag in Aussicht. Hiermit können in entsprechendem Rahmen die Schülerinnen und Schüler außerschulisch zusammenkommen.
Frau Peto äußerte in ihrer Rede ihren Stolz auf die Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte. „Ihr habt euch tapfer durch die für uns alle sehr belastende Pandemiesituation gekämpft und respektable schulische Abschlüsse erreicht.“ Von der Praktikumsklasse hat jede Schülerin und jeder Schüler einen Hauptschulabschluss 9 bestanden. Von 228 Schülerinnen und Schülern des 10. Jahrgangs haben 59 einen Hauptschulabschluss, 46 die Fachoberschulreife und 116 die Fachoberschulreife mit Qualifikation für die Oberstufe erreicht.
„Das ist eine vollkommen gelungene Veranstaltung gewesen, ich bin froh, dass wir diese Veranstaltung in diesem Rahmen überhaupt auf die Beine stellen konnten. Dies war nur durch den persönlichen und unermüdlichen Einsatz vieler möglich. Hervorheben möchte ich die nicht selbstverständliche Unterstützung unserer engagierten Elternschaft und des Fördervereins.“, sagte Frau Peto nach der Veranstaltung.

Sie finden uns nun auch unter www.mfg.nrw!

Schüler*innen helfen Schüler*innen

Benötigst du Nachhilfe in Deutsch, Mathematik oder Englisch oder möchtest du dich als Lernpate engagieren und anderen Schüler*innen beim Lernen helfen?

Dann suchen wir dich! Melde dich jetzt an!

Hier kommst du zum

Elternbrief und Anmeldebogen!

Klicke auf das Bild!

Unsere Mensa

Cultina-Logo

Kontakt:

Mo., Mi., Do.: 07:30 – 16:00 Uhr

Di.: 07:30 – 13:30 Uhr

Fr.: 07:30 – 13:30 Uhr

Rheda: (05242) 9859110

Wiedenbrück: (05242) 9402052

Email: sekretariat@gesamtschule-rh-wd.de

Pädagogik:

Ein starkes Team für starke Kinder!

Sprachsensible Schule – Sprachbildung zu einem angemessenen Erwerb der Bildungsprache