Abschlüsse in der gymnasialen Oberstufe

 

Fachhochschulreife

Mit erfolgreichem Besuch der Einführungsphase (EF) der Oberstufe und des ersten Jahres der Qualifikationsphase (Q1) und Leistungen von 40 Punkten in den Leistungskursen und 55 Punkten in den Grundkursen können Schülerinnen und Schüler den schulischen Teil der Fachhochschulreife erwerben. Das bedeutet, dass sie nach Abschluss eines einjährigen gelenkten Praktikums oder einer Berufsausbildung an Fachhochschulen in NRW und vielen anderen Bundesländern studieren können.

 

Abitur

 

Mit erfolgreichem Besuch der Einführungsphase (EF) der Oberstufe und der Qualifikationsphase (Q1 und Q“) sowie nach Abschluss aller notwendigen Prüfungen haben Schülerinnen und Schüler das Abitur abgelegt. Dieses berechtigt zum Studium an allen Hochschulen tun Deutschland.