Vive la France vive le Français!

„Ich wollte schon immer mal nach Paris
um den Eiffelturm zu sehen und mich
dort auf Französisch zu verständigen.“

„Meine Familie fährt gern nach Frankreich in den Urlaub.
Und ich möchte in einer Bäckerei auch mal selbst
Croissants und Baguettes kaufen können.“

„Später habe ich mit Französisch bessere
Chancen auf einen Job in einer großen,
internationalen Firma.“

 

„Es klingt so toll, wenn
andere Leute sich auf
Französisch unterhalten.“

Französisch – die Sprache der Kultur, der Liebe und der internationalen Korrespondenz. Französisch ist eine Sprache, die weit über die Grenzen Frankreichs hinausreicht. Neben den Nachbarländern Belgien und Luxemburg wird es auch in Teilen Afrikas, Kanadas und der Schweiz gesprochen und spielt in der Korrespondenz der Europäischen Union nach wie vor eine wesentliche Rolle. Auch in beruflicher Hinsicht können Französischkenntnisse zusätzliche Türen öffnen, da die deutsch-französischen Beziehungen einen wesentlichen Wirtschaftsfaktor in Europa ausmachen. In kulturellen Bereichen ist Französisch ebenfalls nicht wegzudenken. Wer in ein Restaurant, eine Bäckerei oder ins Theater geht, wird zwangsläufig über französische Begriffe stolpern.

Liberté, égalité, fraternité (Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit) – diese drei Schlagwörter der französischen Revolution sind es schließlich gewesen, die Europas politische Mentalität entscheidend geprägt und verändert haben.

Das Fach Französisch wird an unserer Schule seit 2014 unterrichtet. Der Fokus liegt dabei nicht nur auf dem Spracherwerb, sondern auch auf der Vermittlung interkultureller, sowie methodischer Kompetenzen. Die Schülerinnen und Schüler lernen die landesspezifische Kultur und Mentalität kennen, setzen sich damit auseinander und erweitern auf diese Weise ihren Verstehenshorizont. Um das selbstständige Lernen weiter auszubauen, werden im Unterricht vielfältige kommunikative Methoden angewendet. Unter anderem arbeiten wir mit Texten, Forenbeiträgen, Filmen und Musik. Dennoch stellt die Kommunikation den Schwerpunkt der Stunden dar. Auf diese Weise werden die Schülerinnen und Schüler auf reale Kommunikations- und Begegnungssituationen in Frankreich oder innerhalb der angebotenen internationalen Projekte vorbereitet. Durch die Kennenlernfahrt der Jahrgangsstufe EF nach Straßburg haben die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit die Fremdsprache aktiv anzuwenden und ihr gewonnenes Wissen zur Probe zu stellen. Auch die Teilnahme an deutsch-französischen Projekten und Wettbewerben (z.B. auf etwinning oder beim Deutsch-Französischen Jugendwerk) kann innerhalb des Unterrichts realisiert werden.

Fachlehrer/innen

Name:               Nicole Wasner
Kontakt:            Nicole.wasner@gesamtschule-rh-wd.de
Sprechzeiten:   nach Vereinbarung
Fächer:              Französisch, Kath. Religionslehre und DAZ
Aufgaben:         Fachvorsitz Französisch, Koordinatorin
(Europa, internationale Kontakte/Projekte)

Name:               Remziye Ulaş-Savaş
Kontakt:            Remziye.ulas-savas@gesamtschule-rh-wd.de
Sprechzeiten:   nach Vereinbarung
Fächer:              Französisch, Deutsch und DAZ
Aufgaben:         Stellv. Fachvorsitz Französisch,
Koordinatorin Sprachfördergruppen

Name:               Elena Bau
Kontakt:            Elena.bau@gesamtschule-rh-wd.de
Sprechzeiten:   nach Vereinbarung
Fächer:              Französisch, Chemie
Aufgaben:         Französisch, Chemie