Lernen in blauen Nischen

erschienen im "Westfalenblatt", 20.09.2019


Der Architekt Sigurd Larsen hat auch die Bibliothek gestaltet und ihr dänisches Flair verliehen. [Foto: Sigurd Larsen]


Die neue Gesamtschule in Rheda wird heute eröffnet - Rundgang möglich


VON ELKE WESTERWALBESLOH

Rheda-Wiedenbrück (WB). Eine Eröffnungsfeier in der Mensa - das ist in der um- und neugebauten Gesamtschule Rheda kein Problem. Architekt Sigurd Larsen hat seine dänische Handschrift hinterlassen und so lässt sich die Mensa ganz flott in einen Theatersaal verwandeln.

Die Eröffnung der Schule wird heute um 15 Uhr vollzogen - die Mitglieder des Schulausschusses und auch die Verwaltungsmitarbeiter haben sich dort vorab schon einmal umgeschaut. Der Schulausschussvorsitzende Volker Brüggenjürgen (Bündnis 90/Grünen) ist sehr stolz: »Neue Schulstandorte und sanierte Altstandorte so ausstatten zu können, wie es sich für die heutige Schulkultur gehört«, schwärmt er geradezu. Die vielen kleinen, mit Achtsamkeit ausgesuchten Details haben ihn beeindruckt, ergänzt Brüggenjürgen.

Was wurde gemacht?
Und wie sieht die Schule nun aus? Sehr modern, sehr farbenfroh und vor allem lebhaft. Die rosafarbenen und blauen Stühle reihen sich an bunte Tischreihen in der Mensa aneinander. Die Vorhänge in der Mensa sind ganz flexibel bedienbar. 600 Leute finden in dem hellen Raum Platz. Wenn die Schüler dort ihr Essen bekommen, dann langt es täglich für 500 Kinder.

Was wurde investiert?
Insgesamt 16 Millionen Euro sind investiert worden. Der kommissarische Schulleiter, Dominik Heikel führt die Gäste heraus aus der Mensa über die Schulstraße. Sie ist die Hauptlebensader, schafft Verbindungen und bietet Rückzugsorte für die Schüler. Vom Flur geht es zur Schülerbibliothek, die noch aufgebaut wird. Die Bib¬liothek besteht aus kleinen Häusern. »Man kann sehen, welche Qualität man erzielen kann, wenn Politik, Verwaltung und Schule gut zusammen arbeiten. Wir müssen den Vergleich mit anderen Kommunen an keiner Stelle scheuen«, sagt Michael Pfläging (CDU), als er durch die Schulstraße schlendert.

Was kommt noch?
Ab Oktober soll der WLAN-Ausbau für die Gesamtschule Rheda beginnen. Schließlich sind alle Klassen digital gut ausgestattet - mit White Boards (weißen Tafeln), Beamer und Dokumentenkamera. Derzeit besuchen 800 Schüler die Schule, in die Oberstufe sind im neuen Schuljahr 87 jugendliche gewechselt. Unterrichtet werden sie von 119 Lehrern, die sich im Begegnungsraum treffen, der »Lehrer-Lounge« unter den Kollegen heißt. Bei der feierlichen Eröffnung heute um 15 Uhr gibt es die Möglichkeit sich bei geführten Rundgängen auch diese einmal anzuschauen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.