News 29.09.2014

erstellt durch die Städt. Gesamtschule Rheda-Wiedenbrück

Unser „Engel der Kulturen“ rollt durch Rheda-Wiedenbrück

Das interreligiöse Kunstprojekt „Engel der Kulturen“ rollte am Sonntag, 31. August 2014, durch unsere Stadt Rheda-Wiedenbrück. Da war es natürlich selbstverständlich, dass wir als Schule dort auch vertreten waren.

Insgesamt beteiligten sich 30 Schülerinnen und Schüler von uns daran und haben bereits schon im Vorfeld des Projekttages engagiert gearbeitet. Wir trafen uns zwei Mal freitags nachmittags um bunte Engel aus den drei Zeichen der abrahamitischen Religionen (Kreuz für das Christentum, Davidstern für das Judentum und Halbmond für den Islam) anzufertigen. Weiterhin sägten wir zusammen mit Herrn Heikel einen großen Holzengel aus, den wir während des Projekttages die ganze Zeit bei uns trugen und am Ende mit unseren bunten Engeln, Sprüchen und Wünschen schmückten. Am eigentlichen Projekttag wurde der Kulturengel an verschiedenen Stationen mit feinem Sand ausgestreut und hinterließ dort seinen Abdruck.

Der „Engel der Kulturen“ ist ein wichtiges Symbol für ein tolerantes und friedvolles Miteinander, gerade in der heutigen Zeit, in der häufig Rassismus und Hass anzutreffen sind. Wir als Gesamtschule hoffen, dass unsere Botschaft weite Kreise zieht und Menschen zu einem friedvollen Miteinander anstiftet.

Uns hat er sehr viel Spaß gemacht Teil dieses Projektes gewesen zu sein.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok