Sprachförderung an der Gesamtschule

erschienen in "Das Stadtgespräch", Nr. 560 - Juli 2019 - S. 54


Spendenübergabe: Margit Tönnies mit (v.l.) Onzela, Hauke, Fatima und Veronica aus der Internationalen Klasse. (Stehend v.l.) Dominik Heikel (Stv. Schulleiter), Remziye Ulas-Savas (Koordinatorin IK), Ingo Jakoby (Ganztagskoordinator).

(Kern) Die Städtische Gesamtschule in Rheda freute sich, dass sie Margit Tönnies zu einer offiziellen Spendenübergabe begrüßen konnte. Sie unterstützt die Schule mit Schul- und Übungsbüchern für Schülerinnen und Schüler mit Lernschwierigkeiten im Lesen und Schreiben. Das Unterrichtsmaterial eignet sich zugleich für die Sprachförderung in der Internationalen Klasse.

Der Stellvertretende Schulleiter Dominik Heikel bedankte sich für die nachhaltige Unterstützung. »Das machen wir doch sehr gerne«, sagte Margit Tönnies. »Wenn Sie uns brauchen, immer nur anrufen!« Und weiter: »Sprache ist so wichtig. Wir suchen in unserer Firma händeringend Menschen, die andere Sprachen können«.

Mit Blick auf die Mädchen und Jungen der Internationalen Klasse sagte sie:
»Wenn ihr mit der Schule fertig seid, könnt ihr euch direkt bei mir melden«.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok