Theaterbesuch: „Wie es euch gefällt“

Städtische Gesamtschule Rheda-Wiedenbrück, 26.03.2019


Die Welt ist aus den Fugen! Oliver betrügt seinen Bruder Orlando um dessen Erbe. Herzog Frederik verbannt seinen Bruder, um selbst zu regieren. Seine Tochter Celia verlässt den Vater aus inniger Freundschaft zu ihrer Cousine Rosalinde, der Tochter des Verbannten. Um nicht erkannt zu werden, legt sie ihre Mädchenkleider ab, verwandelt sich in einen jungen Mann und nennt sich fortan Ganymed. Die Liebe zu Orlando, dem sie nur kurz begegnet ist, lässt sich dagegen nicht so leicht abstreifen …

„Wie es euch gefällt“ von William Shakespeare feierte am vergangenen Samstagabend seine Premiere im Theater Bielefeld. Balancierend zwischen Tragik und Komik erschafft Shakespeare einen ungeheuer vielschichtigen und vielgestaltigen Figurenkosmos, der die Schülerinnen und Schüler der Städtischen Gesamtschule Rheda-Wiedenbrück ins Staunen versetzte. Die vielen verzwickten Liebessituationen sorgten trotz der anspruchsvollen Sprache für zahlreiche Überraschungen und Lacher. „Ich bin fasziniert, wie großartig die Schauspieler ihre Rolle spielen. So etwas möchte ich auch gerne können!“, meldeten die rund 50 Schülerinnen und Schüler der siebten Klasse zurück, die im Rahmen der jährlichen Theaterbesuche des Faches Darstellen und Gestalten noch recht unbekannte Theaterluft schnuppern konnten.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.