Verlassen des Schulgeländes

Sek I:

Schülerinnen und Schülern der Klasse 5 bis 7 ist das Verlassen des Schulgeländes während der Unterrichtszeit (dazu gehört auch die Mittagspause, wenn im Anschluss noch Nachmittagsunterricht stattfindet) generell nicht gestattet. Sie haben sich auf dem Schulgelände aufzuhalten und können das Angebot der Mensa und die schulische Pausengestaltung nutzen.

Außerhalb verpflichtender Ganztagsangebote gestattet die Schulleitung nach einem entsprechenden Beschluss der Schulkonferenz Schülerinnen und Schülern ab Klasse 8 auf Antrag der Eltern, das Schulgrundstück in der Mittagspause zu verlassen. Dies geschieht jedoch in sehr engen Grenzen und unter Beachtung strikter Vorgaben hinsichtlich des über die Unfallkasse NRW abgedeckten Versicherungsschutzes.

Sek II:

Schülerinnen und Schüler der Sek II dürfen in Freistunden und in der Mittagspause das Schulgelände verlassen. Regelungen zur EVA (Eigenverantwortliches Arbeiten) bleiben davon unberührt.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.