Die Schulsozialarbeit ist ein unverzichtbarer Bestandteil unseres Schullebens und gekennzeichnet durch ein breites Aufgabenfeld. Die Schulsozialarbeiter*innen stehen den Schüler*innen, deren Eltern bzw. Erziehungsberechtigten sowie den Lehrkräften bei zahlreichen Fragestellungen und in Krisensituationen beratend und begleitend zur Seite.

In der Schule arbeiten die Fachkräfte sowohl mit einzelnen Schüler*innen als auch mit Klassenverbänden oder anders zusammengesetzten Gruppen.

Der Caritasverband für den Kreis Gütersloh e.V. ist durch die Stadt Rheda-Wiedenbrück mit der Trägerschaft der Schulsozialarbeit beauftragt worden. Das Team der Caritas ist vorrangig für die Beratungsleistungen an der Gesamtschule zuständig, die Arbeit mit Gruppen gehört jedoch auch zu den Aufgaben.

Die Landesstelle der Schulsozialarbeit zeichnet sich für die Arbeit mit Klassenverbänden und Gruppen verantwortlich, z.B. in Form von Projektarbeit, Förderprogrammen und Freizeitangeboten.

Der Kontakt zur Schulsozialarbeit ist freiwillig, die Fachkräfte unterliegen der Schweigepflicht und nehmen stets eine neutrale Position ein.

Die Fachkräfte der Schulsozialarbeit an unserer Schule

 

in Trägerschaft der Caritas

Felix Büscher

Raum: RD007 Rh.

Mobil: 0176-15506091

E-Mail: buescher@caritas-guetersloh.de

 

 

 

 

Elke Zimmermeyer

Raum: RD007 Rh.

Mobil: 0176-15506009

E-Mail: zimmermeyer@caritas-guetersloh.de

 

 

 

Andrea Sommerkamp

Raum: W001 Wd.

Mobil: 0176-15506094

E-Mail: sommerkamp@caritas-guetersloh.de

 

 in Trägerschaft des Landes NRW

 

 

Anja Carré

Raum: RD010 Rh.

Raum: W407 Wd.

Tel.: 05242/9859124

E-Mail: anja.carre@gesamtschule-rh-wd.de

 

  • Psychosoziale Beratung und Begleitung bei allen Fragestellungen im Umfeld von Schule und Familie
  • Unterstützung bei der Bewältigung von Krisen und Konflikten
  • Pädagogische Arbeit mit Klassen und Gruppen
  • Bei Bedarf Vermittlung in weiterführende Hilfsangebote im Sozialraum
  • Unterstützung bei der Beantragung von Leistungen (z.B. BuT)
  • Präventionsarbeit (z.B. Suchtprävention)

 

  • Pädagogische Arbeit mit Klassen und Gruppen
  • Leitung der Schulgestaltungs-AG
  • Unterstützung von Projekten (z.B. der SV)
  • Kurse und Workshops im Freizeitbereich
  • Präventive Projekte
  • Unterstützung in der Ganztagsbetreuung „Lern-FREIZEIT“